Trauerbegleitung

Gemeinsame Bewältigung einer Lebenskrise.

Trauerbegleitung

Wenn ein Mensch stirbt, fallen die Hinterbliebenen oft in eine tiefe Lebenskrise. Diese Krise wird Trauer genannt. Trauer ist keine Krankheit, Trauer ist Liebe. Einige Menschen schaffen es, diese Zeit alleine zu bewältigen. Sie werden durch die Familie, Freunde oder den Glauben gestützt. Es gibt keinen allgemeinen Trauerverlauf oder Trauerrezepte. Jeder muss seinen Trauerweg gehen und versuchen, ihn begehbar zu machen.

Wir bieten Trauernden folgende Begleitung an: Als begleitete Selbsthilfegruppe, im Austausch mit anderen Betroffenen, unter fachlicher Anleitung unserer Trauerbegleiterin.

  • Trauerbegleiterin

    Angela Baki, geb.: 1970, 2 Kinder
    Die examinierte Altenpflegerin hat viele Jahre im ambulanten und stationären Pflegedienst mit alten, physisch und psychisch kranken Menschen gearbeitet.

    • seit 2004 ausgebildete Hospizhelferin (ehrenamtlich)
    • seit 2007 Beraterin und Referentin im Bestattungshaus Hölig
    • seit 2009 ausgebildete Trauerbegleiterin

  • Trauerkreis

    Unser Trauerkreis trifft sich jeden 3. Mittwoch im Monat um 15:30 Uhr in der Filiale des Bestattungshauses Hölig in der Lengefelder Str. 12 in Planitz. Für nähere Informationen oder Anmeldungen stehe ich Ihnen gern zur Verfügung.

    Kontakt: